Penam - Haus & Garten

Gestaltung kleiner Gärten

Ein Garten gilt als Paradies für die Sinne. Er sollte gründlich geplant angelegt werden und benötigt regelmäßige Pflege, um ein ästhetisches Aussehen und einen guten Wuchs der Pflanzen zu gewährleisten. Prinzipiell sind viele verschiedene Arten von Gärten möglich, jeder kann seinen eigenen Garten nach eigenem Geschmack bepflanzen, beispielsweise als Gemüsegarten oder als reinen Ziergarten. Probleme treten in der Regel auf, wenn der zur Verfügung stehende Platz zu gering ist. Bei kleinen Gärten kann nicht wie auf großer Fläche gepflanzt werden, und für einen ansehnlichen Bewuchs auf kleiner Fläche sind mitunter besondere Vorkehrungen nötig.

Ein kleiner Garten stellt den Besitzer vor spezielle Herausforderungen. Viele Pflanzen wollen einen möglichst großen Platz einnehmen, sowohl über der Erde als auch mit den Wurzeln im Boden. Die im Garten wachsenden Pflanzen sollten mit Bedacht ausgewählt werden, denn zu nahe Pflanzungen von unverträglichen Arten wirken sich gerade auf kleiner Fläche äußerst negativ auf die Pflanzengesundheit aus. Beispielsweise ist eine große Variation von flach- und tiefwurzelnden Pflanzen nebeneinander eine gute Möglichkeit, um übermäßige Konkurrenz zu vermeiden. Die Tiefwurzler wie zum Beispiel die Kiefer oder der Wachholder nutzen die Erde in den tieferen Bereichen, während für die Flachwurzler in der oberen Schicht mehr Platz bleibt. Zu den Flachwurzlern zählen unter anderem der Ahorn und die Trompetenblume. Bei einer gemischten Pflanzung von beiden Wurzelarten ergibt sich so die optimale Nährstoffverfügbarkeit für alle beteiligten Pflanzen.

Eine weitere Möglichkeit, einen kleinen Garten sinnvoll zu nutzen, ist die Formierung der Pflanzen in die Höhe. Da nach oben hin meist unbegrenzt viel Platz zur Verfügung steht, lassen sich durch Pfähle oder andere Rankhilfen kletternde Pflanzen gut nach oben leiten, so dass auf dem Boden mehr Platz zur Verfügung steht. Gut in die Höhe leiten lassen sich beispielsweise die Tomate oder auch Gurken. Verschiedene Zierpflanzen eignen sich ebenfalls gut als hohe Ranke, wie der Blau- und Goldregen oder Zierefeu.