Penam - Haus & Garten

Ein Teich verschönert jeden Garten

Wer einen Gartenteich anlegen will, muss sich vorher im Klaren sein, wie sein Grundstück nach der Verschönerung aussehen soll und welchen Zweck der Gartenteich erfüllen soll. Entweder es ist ein Badeteich, oder ein Naturteich, der mit Tieren und/ oder Pflanzen bestückt wird. Diese beiden Konzepte unterscheiden sich erheblich. Dann sollte man sich zunächst einen Plan anfertigen, um ein gesundes Größenverhältnis des Teiches zum Grundstück zu vermessen. Den Umriss kann man dann mit Stöcken markieren, um zu sehen ob es einem auch in Natura gefällt oder man es doch lieber anders haben möchte. Weiter bleibt die überlegung, ob man mit Teichfolie oder einem vorgefertigten Kunststoffbecken arbeiten möchte. Beim Kunststoffbecken ist man natürlich an die erhältlichen Formen gebunden. Diese gibt es in verschiedenen Formen und Größen im Internet. Auch sollte man sich bei einem Folienteich überlegen, wie tief der Teich werden sollte. Möchte man Fische halten, ist eine im Winter frostfreie Mindesttiefe erforderlich. Wer Kinder hat oder einen öffentlich zugängigen Teich baut, hält ihn aus Sicherheitsgründen besser flach. Am besten arbeitet man mit verschiedenen Tiefenzonen, die eine vielseitigere Bepflanzung erlauben.

Nun kann der Erdaushub beginnen. Ist der Boden von Steinen und Wurzeln befreit, wird zunächst ein Vlies ausgelegt. Ein Paar Arbeitshandschuhe und gutes Gartenteichzubehör können dabei gute Dienste leisten. Wie überhaupt darauf zu achten ist, dass man bei Arbeiten im Garten stets gutes Material zur Hand haben sollte. Nun kann man - Zu- und Abfluss müssen natürlich frei bleiben - die Folie oder das Becken aufbringen. Anschließend werden die Teichzonen von außen nach innen mit Sand und Kies bedeckt. Nun werden die technischen Einbauten verlegt. Schließlich kann die Bepflanzung mit Winterharten Pflanzen beginnen. Hier sollte man sich natürlich informieren, welche Pflanzen für welche Tiefenzonen geeignet sind. Ggf. werden die Pflanzen in Pflanzkörben eingelassen. Ist alles soweit vorbereitet, kann das Wasser eingelassen werden. Natürlich müssen nun auch die Ränder um den Teich bedeckt und verschönt werden. Erst nachdem der Teich so einige Wochen ins biologische Gleichgewicht kommen konnte, kann man auch Fische einsetzen. Schön wirkt es, wenn der Teich abends mit einigen LED-Solarleuchten angestrahlt wird.