Penam - Haus & Garten

Haus & Garten

Der eigene Garten mit dem eigenen Haus - die eigene Scholle ist für viele immer noch der Inbegriff allen Erstrebenswerten. Ein eigenes Häuschen bauen, in dem man irgendwann mietfrei den Herbst seines Lebens genießen kann. Keinen Ärger mehr mit Vermietern oder einem Mietwechsel.

Doch vor dem Eigenheim stehen viele Fragen:

Worauf ist beim Hausbau zu achten?
Wie lauten die Bauvorschriften?
Wie groß soll/ darf mein Haus werden?
Welche Bauformen gibt es?
Welche Heizung lasse ich einbauen?
Baue ich in Eigenregie oder mit Bauträger?
Wie wird alles finanziert?

Tipps & Infos zu Hausbau & Gartengestaltung

Diese Fragen und noch viele mehr tauchen auf, wenn man sich eingehend mit dem Thema Hausbau auseinandersetzt. Leider gibt es wenige, die auf all diese Fragen Antworten haben. Meistens fälschen Interessenskonflikte die gut gemeinten Ratschläge anderer. Wir wollen versuchen, mit Artikeln über einzelne Themen des Hausbaus und der Gartengestaltung Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

garten

Auch bei der Gartengestaltung kommt vor der Arbeit die Planung. Diese Regel gilt auch für die Um- oder Neugestaltung eines Gartens. Einige Aspekte sollten berücksichtigt werden, damit sich nach Fertigstellung der Arbeiten auch alle Familienmitglieder wohlfühlen können.

Die Anlage eines Ziergartens schaut anders aus, als die eines Nutzgartens. Natürlich ist auch die vorhandene Fläche wichtig, ebenso die Lage. Geht man von einer Neugestaltung aus, ist zu bedenken, wie die Grundstückseinfassung gestaltet wird. Wenn nichts anderes vorgeschrieben ist, vielleicht ein schöner, niedriger Zaun zur Straße und höherer Maschendraht an den anderen Grundstücksseiten. Denken Sie auch an einen Sichtschutz zum Nachbarn. Schaffen Sie im Garten einige Eyecatcher. Punkte, die das Auge anziehen. Dies kann ein schöner Springbrunnen sein oder eine Skulptur. Ein kleiner Pavillon, eine ausgefallene Bank oder andere Sitzgelegenheiten können ebenfalls für Aufmerksamkeit sorgen. Lassen Sie sich unbedingt bei der Auswahl der Pflanzen beraten. Nicht alle Gewächse vertragen direkte Sonnenbestrahlung, andere mögen keinen Schatten. Bedenken Sie auch, dass jede kleine Pflanze in ein bis zwei Jahren um ein vielfaches größer geworden ist. Am Anfang wird es einige freie Flächen auf dem Grundstück geben, das ist vollkommen normal.

Zur Gestaltung eines Gartens gehört auch unbedingt die richtige Beleuchtung. Nichts ist schöner, als am Abend auf der Terrasse zu sitzen und einige markante Punkte im Garten werden durch weiches Licht in Szene gesetzt. Strahlen Sie Bäume und Büsche von unten an und tauchen das Wasser des Springbrunnens in eine angenehme Farbe. Möchten Sie ein Stück Ihres Grundstücks als Nutzgarten anlegen, so können Sie die Fläche durch Büsche begrenzen oder auch eine Palisadenzaun setzen. Da Gemüsepflanzen oft sehr schöne Gewächse sind, werden sie manchmal auch hier und da im Ziergarten verteilt.